Würzburg Stadtinformationen

In Würzburg und Umgebung muss niemand lange vor der zugefallenen Tür warten, weil Schlüsseldienst Würzburg jederzeit für Sie im Einsatz ist. Rund um die Uhr sind ausgebildete Handwerker unterwegs um Ihnen aus der Not zu helfen. Rufen Sie einfach an und überzeugen Sie sich von den schnellen und seriösen Dienstleistungen des Schlüsseldienstes Würzburg.

0151 - 57010013

Unser Schlüsseldienst befindet sich in der wunderschönen Stadt Würzburg die über 124,698 Einwohner zählt und damit als Sechstgrößte Stadt Bayerns betrachtet wird, direkt hinter München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg und Ingolstadt. Mit einer Fläche von 87,63 km² ist Würzburg in 13 Stadtbezirke mit 25 Stadtteilen gegliedert. Die Stadt befindet sich in Bayern und ist Sitz des Regierungsbezirkes Unterfranken. Mit der ältesten Universität Bayerns – Julius-Maximilians-Universität, gehört Würzburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten.

Sehenswürdigkeiten

Würzburger Residenz – ein Barocker Residenzbau der von 1719 bis 1744 gebaut wurde. Die UNESCO bezeichnete die Würzburger Residenz als ein außergewöhnliches, einzigartiges und originelles Barockschloss.

Würzburger Residenz
Würzburger Residenz

Festung Marienberg – liegt in Unterfranken oberhalb von Würzburg. Wird auch Festung unser Frauen Berg genannt.

Festung Marienberg
Festung Marienberg

Marienkapelle – befindet sich an der Nordseite des unteren Marktes in Würzburg. In dem 14. Jahrhundert gebaut ist dieser gotische Kirchenbau als eine Kapelle bezeichnet, obwohl sie so groß ist.

Marienkapelle Würzburg
Marienkapelle Würzburg

Wenden Sie sich zu Schlüsseldienst Würzburg. Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um Schlüsselangelegenheiten geht.

Wuerzburger Residenz vom Hofgarten“ von Wolfram EsserGerman Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Marienberg wuerzburg“ von Christian Horvat – Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Marienkapelle Würzburg, South-West View 20140107 15“ von DXREigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.